Samstag, 7. Juli 2012

Wo kommt nur all die Spamwerbung in meinem Briefkasten her?

... die lieben Staatsbediensteten verkaufen dich bzw. deine Daten. Nach einem Post der Piratenpartei.de und danach auch Zeit.de zu Folge, wird dein hiesiges Einwohnermeldeamt deine vertraulichen persönlichen Daten, wie Name, Anschrift, usw. der Werbeindustrie zur Verfügung stellen. Skandalös wie ich finde. Ich dachte, es handele sich hier um eine Behörde im Sinne des Bürgers. Wer es nicht glaubt, hat sich vielleicht schon mal gewundert, woher die GEZ deine Anschrift hat? Der Flaschenpost.Piratenpartei.de und Zeit Online ist es sogar fast unmöglich, dass der Bürger Einspruch dagegen einlegt. Datenschützer, Piraten und SPD (das muss auch mal erwähnt werden) laufen gerade Sturm dagegen. [Die weitere Aushöhlung des Datenschutzes und unserer Grundrechte schreitet bedrohlich voran und die meisten Bürger merken es nicht einmal oder lassen es geschehen. Ich versuche hier in diesem Blog nicht politisch und polemisch zu werden, aber manchmal fällt es schwer ruhig zu bleiben.]

1 Kommentar:

  1. IHR BLOG IST WIRKLICH SEHR INFORMATIV, JEDER BRAUCHT DIESE ART VON INFORMATIONEN. VIELEN DANK!

    AntwortenLöschen